Web Stories

Story Telling

Sie bestimmen die Art und Weise

Ähnlich den Stories Formaten der großen sozialen Netzwerke lassen sich mit Web Stories Videos, Audios, Bilder, Animationen und Text zu einer dynamischen Darstellung verbinden.

Web Stories sind wie der Name sagt eine webbasierte Version des beliebten Story Formats wie viele es bereits zum Beispiel von Facebook, Instagram und Snapchat kennen allerdings mit der volle Kontrolle durch das eigene Hosten der Webstory. Geschichten lassen sich so gestalten, dass diese zu Ihnen, Ihrer Marke und Ihrem Internetauftritt passen und können über Websites und Apps hinweg geteilt werden, ohne die Einschränkungen die dieses Format sonst innerhalb des Ökosystems Social Media hat.

Web Stories und Google Suche

Seit Sommer 2020 erscheinen bei mobilen Suchen im Google Chrome die Web Stories in Form einer Slideshow mit einem kurzen Anreißer. Um bessere Chancen beim Suchmaschinenmarketing zu haben, ist zu empfehlen, dass die Webstory nach Veröffentlichung in einen regulären Artikel eingebettet bzw. auf der Website geposted wird.

Daneben gibt es einige Richtlinien hinsichtlich der Erstellung, so sollte die Story nicht zu kommerziell sein (daher wird auch nur eine Affiliate Link je Story zur Monetarisierung empfohlen), die Länge sollte zwischen mindestens fünf und maximal dreißig Seiten liegen (als Optimum gelten zehn bis zwanzig), kurze, prägnante Titel und weniger als zweihundert Zeichen Text je Seite. Bei der Einbettung von Videos sollten diese bis zu fünfzehn Sekunden lang und sofern möglich mit Untertitel versehen sein.

Beispiele für Web Stories

Die Fortbewegung bzw. das Blättern innerhalb einer Story erfolgt automatisch oder durch wischen nach rechts und links bzw. durch Mausklick im rechten bzw. linken Bereich.

Da die Erstellung einer Story zwar nicht sonderlich schwierig aber zeitaufwendig ist empfehle ich diese zum einen bei einer jüngeren Zielgruppe die das Format schon kennt bzw. wenn die Nutzergruppe überwiegend mobile Endgeräte statt einen Desktop nutzt (auch wenn das Format auf jedem Endgerät funktioniert) und zum anderen bei Vorliegen von hochwertigem redaktionellem Content im Hochkantformat (Videos, Bilder).

WordPress Plugin

Von Google gibt es das Plugin Web Stories for WordPress. Mit dem kostenlosen, robusten und benutzerfreundlichen Editor, der zwischenzeitlich auch auf Deutsch vorliegt, können Web Stories erstellt und in die eigene Website integriert werden.

Beratung zu Wordpress und zum Thema Web Stories

Erstberatung rund um eine Internetpräsenz die zu Ihnen passt. Kostenlos und unverbindlich, unkompliziert und verständlich! Jetzt einfach durchstarten.

Bildnachweis: Tipps rund um Wordpress © B&N Internet-Marketing